Veranstaltungen

Internationale Wochen gegen Rassismus

Internationale Wochen gegen Rassismus Menschenrechte für alle

 

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Partnerschaft für Demokratie Lübeck an den Internationalen Wochen gegen Rassismus, diese finden vom 11. bis 24. März 2024.

Das Motto lautet „Menschenrechte für alle“.

In Lübeck finden die Antirassistischen Kulturtage vom 7. bis 25. März 2024 statt.

Hier das Programm der Aktionswochen:

LDZ_IWgR24_Programm (diversity-leben.de)

 

14. März 2024, 14:00 bis 18:00 Uhr

WORKSHOP Handlungsstrategien im Umgang mit antimuslimischem Rassismus

Veranstaltende: Partnerschaft für Demokratie Lübeck und PROvention
Ort: SAME Lübeck, Fleischhauerstraße 16, 23552 Lübeck, 1. Etage
Zielgruppe: Interessierte ab 16 Jahren
Muslim:innen in Deutschland erleben Anfeindungen und Diskriminierung in ihrem Alltag. In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam, weshalb wir in diesem Kontext von Antimuslimischem Rassismus sprechen und wie negative, oft bedrohlich-übermächtige Wahrnehmungen „des Islams“ entstehen und sich auf die Lebenswelten von Muslim:innen auswirken können. Ziel ist es, sowohl ein tieferes Verständnis von Antimuslimischem Rassismus als gesamtgesellschaftliches Problem zu schaffen, als auch die Perspektiven betroffener Muslim:innen zu beleuchten. Des Weiteren besprechen wir Möglichkeiten, gegen Antimuslimischen Rassismus aktiv zu werden, sowohl intervenierend am Beispiel eines konkreten Falls als auch in einer langfristigen Perspektive.
Anmeldung: demokratie-leben@sprungtuchev.de

 

07. bis 25. März 2024

AKTION „Menschenrechte für Alle“ – Starke Worte gegen Vorurteile auf Lübecks Straßen

Veranstaltende: Hansestadt Lübeck - Stabsstelle Integration und Partnerschaft für Demokratie Lübeck
Ort: Lübecker Stadtgebiet
Zielgruppe: öffentlich
Während der Antirassistischen Kulturtage in der Hansestadt Lübeck (07. bis 25. März 2024) wird die Stabsstelle Integration, mit Unterstützung der Partnerschaft für Demokratie, auf Vorurteile und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit aufmerksam machen. Im Stadtbild Lübecks werden an gut besuchten Orten auf großen Bodenaufklebern Sprüche zu lesen sein. Diese machen Passant:innen darauf aufmerksam, dass Menschenrechte für alle gelten, und regen zum Nachdenken an. Auch Lübecker 'Schulen gegen Rassismus - Schulen mit Courage' und weitere wichtige Institutionen wie die Lübecker Zentralbibliothek, das Theater Lübeck uvm. beteiligen sich an der Aktion.
Weitere Infos: https://luebeck.de/arkt
Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich

 
Vergangene Veranstaltungen

Bericht der Demokratiekonferenz 2023